Aktuelles: Covid-19

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns alle nun schon länger. Für die aktuellen Informationen rund um Covid-19 informieren Sie sich bitte direkt beim Bundesamt für Gesundheit. Um die Ausbreitung des Corona Virus zu verhindern, halte Sie sich bitte an die aktuellen Richtlinien und Empfehlungen.

Das wichtigste im Überblick bezogen auf die Ergotherapie

  • Wenn Sie an Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fiebergefühl oder komplettem Geruchs- oder Geschmacksverlust leiden, sagen Sie die Therapie ab.

  • Bei Domizilbehandlung muss die Therapie abgesagt werden, wenn Personen, welche im selben Haushalt leben Grippe / COVID-Symptome haben.

  • Wenn Sie oder Personen in Ihrem Umfeld positiv auf Covid-19 getestet wurden, sagen Sie die Therapie ab.

  • Bitte tragen Sie während der Behandlung eine Schutzmaske. Bringen Sie diese bitte mit und ziehen Sie diese bereits vor Therapiebeginn an. Dies gilt sowohl für Therapien in der Praxis als auch für die Domizilbehandlungen.

  • Desinfizieren sie sich vor Therapiebeginn die Hände, das Desinfektionsmittel steht für Sie zur Verfügung, auch bei der Domiziltherapie.

  • Kommen Sie ohne Begleitperson in die Praxis. Bei Domiziltherapien muss darauf geachtet werden, dass nur die nötigsten Personen im selben Raum anwesend sind. Alle Anwesenden müssen eine Maske tragen. Zudem findet der Austausch mit Angehörigen in Räumen statt, welche einen 2-Meter Abstand ermöglichen.

 

Als Therapeutin halte ich mich an folgende Hygienemassnahmen

  • Arbeitskleider werden täglich gewechselt und gewaschen

  • Nach jedem Patienten erfolgt eine gründliche Wischdesinfektion von Therapiematerial und Arbeitsflächen

  • Konsequentes Tragen und regelmässiger Wechsel der Hygienemaske

  • Regelmässiges Lüften in der Praxis

  • Bei Covid-Symptomen melde mich krank und mache einen Covid Test

 

Basis für das Schutzkonzept sind Merkblätter vom Staatsekretariat für Wirtschaft (seco) und dem BAG.