Was ist Ergotherapie

Der Begriff “Ergotherapie” kommt vom griechischen “ergon” und bedeutet soviel wie “handlungsfähig” sein. Somit stellt die Ergotherapie die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben.

 

Ergotherapeuten unterstützen und begleiten Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit beeinträchtigt oder von Einschränkungen bedroht sind.

Dies kann z.B. in Folge eines Unfalls, einer Krankheit, einer Entwicklungsstörung oder aus psychischen Gründen der Fall sein. Darüber hinaus beraten Ergotherapeuten einzelne Personen, Angehörige, Gruppen, Arbeitgeber und Institutionen - z.B. im Hinblick auf Prävention und Gesundheitsförderung - und sie erstellen Gutachten (EVS, 2021).

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Was erwartet mich in der Ergotherapie?

In der Ergotherapie werden gezielt Fähigkeiten trainiert, welche die Selbstständigkeit und Lebenszufriedenheit im Alltag fördern. Im Fokus steht somit ein individuelles Training von alltagsrelevanten körperlichen, funktionellen, kognitiven, emotionalen oder sozialen Fähigkeiten.

Mögliche Schwerpunkte in der Therapie können beispielsweise die Verbesserung von Kraft, Feinmotorik, Beweglichkeit oder dem Gleichgewicht sein. Aber auch das Trainieren von bestimmten Hirnleistungsfunktionen, wie beispielsweise dem Gedächtnis. Oftmals bietet der Alltag die effizienteste Trainingsmöglichkeit dazu, deshalb nutzen wir Ergotherapeuten gerne Aktivitäten des täglichen Lebens als Therapiemethode.

Bleibt eine Funktionseinschränkung bestehen, werden gemeinsam alltagspraktische Strategien erarbeitet, Hilfsmittel ausprobiert oder mögliche Wohnraumanpassungen thematisiert, mit dem Ziel, den Patienten im Alltag zu unterstützen und die Selbstständigkeit zu erhalten.

Kosten

Die Kosten für eine ärztlich verordnete ergotherapeutische Behandlung werden von den obligatorischen Kranken-, Unfall- und Invalidenversicherungen übernommen (abzüglich von Franchise und Selbstbehalt). Wird die Domizilbehandlung ärztlich verordnet, werden auch die Zusatzkosten (Anreise / Fahrkosten) komplett durch die Grundversicherung übernommen.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom